Münchner Kindl

photo

Heute haben wir bei bestem Wetter dem Mann beim Halbmarathon-Laufen zu gejubelt. Unser eifriges Cheerleading hat gleich Früchte getragen und der Papa ist eine super Zeit gelaufen 🙂

Advertisements

Mama, Papa und Baby- Nachmittag

Nach einer Empfehlung von gibbon’s five waren wir gestern mal im Miss Lilly’s. Wir haben beschlossen zu Fuß hinzulaufen, sodass das Baby auch ein bisschen frische Luft bekommt. Das war eine richtig gute Idee, denn das Baby konnte wortwörtlich Löcher in die Luft starren während Mama und Papa endlich mal wieder genug Zeit hatten sich richtig zu unterhalten. Eigentlich hatten wir ja die Hoffnung, dass das kleine Monster vom ruckelnden Kinderwagen einfach einschläft, aber momentan ist die große weite Welt wohl viel zu spannend für das kleine Wesen. Immer wieder versuchen wir ihr zu erklären, dass es schon okay ist die Augen zu schließen, denn die Welt ist immer noch da wenn sie wieder aufwacht, aber sie glaubt uns einfach nicht und starrt weiter mit offenem Mund, aus dem mittlerweile ein konstanter Schwall Sabber läuft, Löcher in die Luft.

Naja, sie war trotzdem ganz lieb und hat uns in Ruhe etwas essen lassen, obwohl es in dem laut dem Buch “München mit Kind” kinderfreundlichen Restaurant unverhältnismäßig laut war. Es lief loungige Musik, was wohl zur abendlichen Cocktailstunde passend gewesen wäre, aber leider nicht zum nachmittäglichen Kaffee und Kuchen. So wurde das zuvor auf dem Spaziergang begonnene Gespräch zwischen Mama und Papa immer wieder durch diverese “Bitte”s und “Was hast du gesagt”s unterbrochen. Das Essen war dann aber doch ganz gut. Das Preisleistungsverhältnis aber eher mäßig, denn die Portionen waren zwar schön drapiert aber etwas klein. Alles in allem aber ein gelungener Nachmittag, nicht zuletzt weil wir auf dem Weg endlich die schon morgens fehlende Zahnpasta besorgen konnten!